EVOLET

 

  Die Heilwerdung der Frau

Uraufführung von EVOLET

09.09.2017 im Stadttheater Kempten

Ein Projekt, welches tänzerisch die Entwicklung der Weiblichkeit mit Ihren Archetypen Eva & Lilith darstellt. Wir setzen die Polarität, den Gegensatz der Wilden und Heiligen, Dunklen und Hellen- von Lilith & Eva- in Szene.

Ein Herzens-Projekt von Elisa Allgaier, die künstlerisch unterstützt wird von
Melanie Robin, Milena Soyoung und  Mona Al Gaia, sowie weiteren 8 Tänzerinnen und Sabine Häring, die uns durch das Programm führen wird.


Eine Produktion,  die von- und mit Frauen sich entwickelt hat und uns allen einen Spiegel unseres Frau-Seins aufzeigt. Ein Spiegel, der uns zeigt, wie gleich wir sind. Wie sehr wir uns wünschen, uns erfüllt zu fühlen. Uns wünschen, wahrhaftige Liebe, Schönheit & Freiheit zu erfahren- wie unterschiedlich unsere Wege auch sein mögen.

Meine Erfahrung als Tänzerin & orientalische Tanzlehrerin, als Lebenskünstlerin und als Frau hat mir bewusst werden lassen, dass wir heute zwar in einer Zeit leben, die uns als Frau bereits viel Freiheit schenkt, wir uns aber dennoch innerlich nicht wirklich frei fühlen und wir unser Frau-Sein noch verkennen.

Wir gehen dem auf die Spur und laden Dich ein, eine Reise mit uns zu erfahren, die uns erinnert, wer wir sind und zu welchem Leben wir fähig sind  !!

Diese Reise hat am 09.09.2017 im Stadttheater Kempten stattgefunden und wir alle waren überwältigt von der Resonanz! Danke für alle, die die Reise mitgegangen sind:

Ebenso eine Herzens-Angelegenheit von mir war es, einen Teil der Einnahmen durch unser Projekt EVOLET an die Mädchen und Frauen weiterzugeben,
die gar nicht erst die Chance bekommen, sich zu einer selbstständigen, heilen Frau zu entwickeln, wenn Sie schon mit 12 Jahren oder jünger verheiratet werden, oder Sie beschnitten werden!
Hier klärt die Hilfsorganisation CARE auf und ermöglicht neue Wege in eine freiere Zukunft!

Mit unserer Aufführung EVOLET am 09.09.2017 konnten wir 6.100 Euro an CARE spenden!!!

 

Today I rise from Blaze of Graze on Vimeo.